Diese Seite an Freunden senden

Inhalt



Top Blues Albums 2010



Die Dominante im Blues

Hier geht es um eine Besonderheit der fünften Stufe des Blues. Die fünfte Stufe einer Tonleiter heißt Dominante und liegt eine Quinte über der Tonika. Der Dominantseptakkord ist in C-Dur G7. Die Besonderheit besteht darin, dass man über die Dominante mit den Tönen der Haupttonart spielen kann. Aber. Diese Regel ist nur dann gerecht, wenn der Dominantseptakkord sich (G7) in seiner Tonika (C7) auflöst.

Lassen Sie uns ein konkretes Beispiel betrachten. Und zwar eine 4-Taktperiode des Blues:
C7 | C7 | F7 | G7 :||
Tonika (C7) und Subdominante (f7) werden mit dem populären Blues-Riff gefüllt.
Der Riff bedeutet eine kurze, sich wiederholende Ton- oder Akkordfolge mit der für einen bestimmten musikalischen Stil typischen "Klangfärbung".



Jetzt zusammen mit der Dominante.
Machen Sie Ihre Aufmerksamkeit, dass über der Dominante die C-Dur (Tonika) Patterns gespielt werden.




Es ist einfach, nicht wahr?
Denken Sie sich Ihre eigenen Patterns aus.

zurück zum Inhaltsverzeichnis weiter
Seite 1 von 0
  • note   *Geben Sie den Tonnamen ein (c, cis, des, d...)